Montag, 29. Juli 2013

Die süßesten aller Knubbelfüßchen ...




brauchten unbedingt noch ein paar Söckchen.

Gestrickt sind sie nach Anleitungen aus dem Buch "Babyfüße zart umstrickt" von Catherine Bouquerel. Raveler können sich den Inhalt hier anschauen.

Die Schuhchen und Söckchen in dem Buch sind supersüß, bei den Titelmodellen und einigen anderen würde ich allerdings anzweifeln, dass sie lange an strampelnden Babyfüßchen halten. Da würde ich Modellen mit Bündchen auf jeden Fall den Vorzug geben. (Und selbst die haben es schwer, wenn der Kleine richtig loslegt.)

Die Anleitungen kommen ohne Nadelspiel aus. Die Söckchen werden flach gestrickt und am Ende zusammengenäht. Für Anfänger sind die Beschreibungen stellenweise etwas zu knapp geraten, aber für erfahrene Stricker gut nachzuvollziehen. Im Buch sind keine Maschenproben angegeben. Allederdings würde es wohl auch länger dauern, eine vernünftige Maschenprobe zu stricken, als die Minimodelle.

Mit Drops Baby Merino, 3,5 er Nadeln und der Gr.3-6 Monate passen die Schuhchen meinem Süßen (15 Wochen alt) jedenfalls wie angegossen.



Unser kleiner Tragling klammert sich neuerdings ganz kräftig an den Klamotten fest, wenn er hochgenommen wird. Und die Füßchen stellt er auch erst seit kuzem so niedlich gegeneinander, wie auf dem ersten Foto. Außerdem packt er gerade kräftig Speck auf die Schenkelchen (und die Bäckchen = )



Dieser Artikel steht in Goldkinds offenem Bücherregal, einer Sammlung von Rezensionen über Handarbeitsbücher.

Sonntag, 21. Juli 2013

Riesen Schritte

... macht unser Kleiner (14 Wochen alt) gerade in der Entwicklung.


 Er kann inzwischen schon richtig herzhaft lachen. Und er beachtet ganz neugierig, was man so mit den Händen anstellt. Wenn man in einer Richtung schaut, dann guckt er in die gleiche Richtung und er folgt dem Finger, wenn man auf etwas deutet.




 Die größte Errungenschaft ist allerdings, dass er mit offenen Händchen nach Dingen greift und sie immer öfter auch zu fassen bekommt.




Samstag, 13. Juli 2013

13 Wochen oder 3 Monate

ist unser Drachenbaby heute alt geworden.

Hier in einer Position zu sehen, die er noch gar nicht gerne mag. Das sollte ja im laufe des Monats anders werden. Mal schauen.

Gestern hat er tapfer die U4 über sich ergehen lassen. Er wiegt stolze 5,8 kg. Die Impfungen hat er auch ganz gut weggesteckt. Gegen Abend hat er leichtes Fieber bekommen (38,7 °C), das aber über Nacht mit feuchten Wickeln an den Ärmchen auch wieder weg ging.

Inzwischen hat er das Gieksen und Juchzen für sich entdeckt, bekommt die Händchen schon gezielt in den Mund, wenn er daran nuckeln will (Schnuller verweigert er leider seit einem Monat), und peilt mit seinen Fäustchen schon gezielt bestimmte Punkte an seinem Spielzeug an. Außerdem "hüpft" er manchmal regelrecht auf dem Wickeltisch, indem er die Füßchen nach unten drückt und damit die Hüfte etwas abhebt.

Die Bauchschmerzen quälen ihn allerdings immer noch. = (

Mittwoch, 3. Juli 2013

Babybilder

Unser armer kleiner Matz (11 Wochen alt) hat ganz böse 3-Monatskoliken. Und das Einzige, das es ein bisschen erträglicher macht, ist zur Zeit Musik und Mamas Schulter. (Papas Schulter ist leider gerade nicht halb so toll.)



Da ich ihn also den ganzen Tag rumschleppe, komme ich natürlich zu nix. Aber Zeit für ein schnelles Handyfoto hier und da bleibt trotzdem. Und frisch gestillt schenkt er uns meist trotz Bauchschmerzen ein Lächeln.






Leider ist er auch kein Fan vom Kinderwagen- oder Autofahren.


Und er wächst wie verrückt. Er ist jetzt schon 68 cm lang und ich muss dringend Klamotten in Gr.74 (die auch als 6-12 Monate etikettiert wird!) besorgen. 


Ich hoffe bloß, wir haben die Bauchschmerzen wirklich bald hinter uns ...





das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...