Sonntag, 13. Oktober 2013

Ein halbes Jahr

 
Ein halbes Jahr ist vergangen, seitdem unser kleiner Schatz bei uns eingezogen ist.

Wir haben sein erstes Lächeln, seine erste Träne (Neugeborene können nicht weinen, das wusste ich vorher gar nicht) und seine ersten aufmerksamen Blicke in dieser Welt begleitet.


Er hat in der Zwischenzeit 20 cm und 5 kg zugelegt. Wenn ich jetzt ein Neugeborenes sehe, staune ich schon wieder, wie klein auch er noch vor wenigen Monaten gewesen sein muss. Doch auch wenn ich mir die "alten" Fotos betrachte: ich bin einfach nur froh, dass er da rausgewachsen ist.

Die Drei-Monats-Koliken, die sich bei uns bis in den fünften Monat gezogen haben, machten uns den Start nicht gerade leicht. Dank seines riesen Nähebedürfnis, wodurch er nicht mal ohne Körperkontakt schläft, habe ich in seinem Leben bis jetzt noch keinen neugierigen Blick, kein Augenreiben und nichtmal ein entspanntes Schnaufen verpasst.

Jetzt freue ich mich riesig auf die zweite Hälfte seines Babyjahres und bin dankbar, weiterhin jeden Tag mit meinem kleinen Wunder verbringen zu dürfen.


Zumal er inzwischen so toll mit uns lachen, "erzählen" und staunen kann und ich gerade wirklich das Gefühl habe, dass er jeden Tag große Schritte macht. Seit dieser Woche übt er z.B. ganz fleissig Sit-ups. ^^


Sonntag, 6. Oktober 2013

25 Wochen / Der erste Bissen


Der kleine Wombat wiegt inzwischen 8,3 kg und wächst gerade aus Gr. 74 raus. In der vergangenen Woche haben wir mal angefangen, ihm Brei anzubieten.


Beim ersten Mal wusste er nicht so recht, warum es jetzt toller sein soll, auf einem Löffel herumzukauen, als auf seinem anderen Spielzeug. Aber schon am nächsten Tag ist es zu einem interessanten Spiel geworden, den Pastinakenbrei herunter zu lutschen.


Inzwischen landen pro Fütterung schon wirklich etwa 2 Esslöffel im Bauch. ^^

Ich versuche gerade noch ein bisschen seinen Stillbaby-Geruch zu genießen. Es riecht einfach alles an ihm so schön nach warmer Milch. Heute roch sein Atem schon das erste mal nach Pastinake. = /

(Falls noch jemand das Kürbis-Lätzchen so toll findet, wie ich: das gibt es hier. ^_~)

Donnerstag, 3. Oktober 2013

Ganz der Papa !?

 Immer wieder wird mir gesagt, dass mir mein Kleiner sehr ähnlich sehen würde. Natürlich freue ich mich da jedes mal drüber, zumal ich mein Baby (wie jede Mama) für ausgesprochen hübsch halte.

Und doch fürchte ich, dass ich die Lorbeeren nicht wirklich verdient habe, wenn ich mir so die Babyfotos von seinem Papa betrachte.


Ich glaube, dass man ein Baby an sich halt schwieriger mit einem erwachsenen Mann vergleichen kann. Zumal das auffälligste Merkmal, die strahlend blauen Augen, mehr nach mir aussehen. Außerdem habe ich hellere Haare und trage seltener einen Dreitagebart. ^_~
 

Was meint ihr? Ganz der Papa? Oder sollte ich mich lieber schon mal von dem Gedanken verabschieden, dass der Kleine mal so ähnlich aussehen könnte?




das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...